Bei der Herstellung Ihres Schmucks wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Um es zu schützen und zu seiner Langlebigkeit beizutragen, sind einige Tipps zu beachten:

Bewahren Sie Ihren Schmuck separat und in der Originalverpackung auf, da Metalle und Steine ​​beim Kontakt miteinander verkratzen können. Lassen Sie Ihren Schmuck nicht mit Haushaltsreinigern oder anderen chemischen Produkten in Kontakt kommen und seien Sie beim Sprühen von Parfüm vorsichtig.

Sterlingsilberschmuck: Silberschmuck läuft im Laufe der Zeit auf natürliche Weise an. Das Ausmaß des Anlaufens (Oxidation) hängt von der Haut und den Pflegegewohnheiten des Trägers ab. Wir empfehlen, Ihren Schmuck mit lauwarmer Seifenlauge und einer weichen Bürste zu reinigen und anschließend mit einem weichen Tuch zu polieren, um dem natürlichen Anlaufen vorzubeugen.

Goldschmuck: Um den Glanz von Goldschmuck zu erhalten, verwenden Sie ein nicht scheuerndes Goldpoliertuch. Weißgold kann wie Gelbgold gereinigt werden. Da Weißgold kein echtes Weißmetall ist, kann es sein, dass der Artikel, insbesondere der Ringschaft, in den kommenden Jahren einen matten Ton annehmen kann. In diesem Fall kann der Ring einfach neu rhodiniert werden und er sieht nagelneu aus.

Diamanten und Edelsteine: Wir raten davon ab, sie bei Kontakt mit extremen Temperaturen und rauen Bedingungen zu tragen. Steine ​​können sich im Laufe der Zeit lösen und wir empfehlen regelmäßige Untersuchungen, um die Sicherheit der Fassungen zu beurteilen. Eine schonende Reinigung wird mit einem nicht scheuernden Schmuckreiniger empfohlen und wir raten von einer Ultraschallreinigung ab. Um Diamantschmuck zu reinigen, empfehlen wir ein sanftes Bürsten mit einer milden Lösung aus einem Teil Ammoniak auf sechs Teile Wasser.

Wenn Sie weitere Informationen oder Beratung wünschen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter customercare@graziapapilio.com